TV Waltenhofen

Abt. Handball

Herzlich willkommen bei den Handballern
   des TV Waltenhofen!

Der Handballsport in Waltenhofen besitzt eine 85 Jahre alte Tradition. In unserer über 85 jährigen Vereinsgeschichte können wir auf viele Erfolge zurückblicken. Basis der Erfolge ist die nachhaltige Jugendarbeit. Unser Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitgestaltung anzubieten. Wir vermitteln Spaß an Bewegung, Ausdauer, Fairness, Selbstdisziplin und Sozialkompetenz. Wenn Sie uns bei unseren Zielen unterstützen möchten, bieten wir Ihnen eine Zusammenarbeit über ein Sponsoring an.


mit freundlicher
Unterstützung durch




Miniturnier in Waltenhofen

Erster Minispieltag der Saison ein voller Erfolg! Auch die kleinsten des TVW´s sind nun wieder voll im Einsatz. Am vergangenen Sonntag, den 15.10.2017 luden die Waltenhofener Minis zum Heimspieltag ein. Gäste waren die Minis- und Superminis aus Sonthofen, Altusried/Dietmannsried, Kempten, Kottern und Immenstadt. Mit rund 130 kleinen Handballbegeisterten startete in der früh um 9 das Turnier. Auf zwei Spielfelder verteilt konnte von der vollen Tribüne aus fleißig angefeuert werden. Unterteilt in Superminis, Anfänger und Fortgeschrittene konnten sich die jungen Handballer/-innen bei mehreren Spielen verausgaben und Ihr Können unter Beweis stellen. Neben den Handballspielen konnten sich die Kids im Parcour austoben. Eine wunderbare Spielelandschaft mit Kästen zum Klettern, Mattentunnel, Langbänken zum Balancieren und die begehrten Pedalos, sorgten somit in den Pausen für Abwechslung. Gekrönt wurde der Minispieltag mit der feierlichen Siegerehrung. Jeder Handballer wurde mit einer Urkunde und einer Trinkflasche für den schönen Tag belohnt, bevor die Kinder mit einem strahlenden Lächeln die Heimreise antraten. Ein besonderer Dank gilt dem Sponsor S&W, der für die kleinsten vom TVW neue Trikots möglich machte. Zudem auch ein herzliches Dankeschön an alle Helfer die tatkräftige Unterstützung geleistet haben.



News

Damen I

Das Spiel am 19.11. zwischen dem TV Waltenhofen und dem TSV Mindelheim endete 22:36 (11:20) Volle Konzentration forderte das Trainerteam Mehr/ Rauh vor dem Spiel. Trotzdem brauchten die Waltenhofener Mädels einige Zeit, um ins Spiel zu kommen. Erst zog man mit 3:7 weg, dann konnte Mindelheim allerdings wieder auf 9:9 ausgleichen. Das war der Weckruf. Es wurde schneller und konzentrierter gespielt und man konnte bis zur Halbzeit mit 11:20 in...
 Weiter        Galerie

Damen II

Heute stand für uns eine Fahrt nach Peißenberg auf dem Programm. Hoch motiviert, hatten wir doch zuletzt 4 Punkte geholt, machten wir uns auf den Weg. Das Ziel war klar: ein weiterer Sieg sollte her, auch wenn wir nicht auf den ganzen Kader zurückgreifen konnten. Allerdings verschliefen wir – wie schon öfters geschehen – den Spielbeginn und waren nach nicht mal einem Viertel der Spielzeit bereits 6 Tore im Rückstand. Dafür gab es mehrere Ursachen: eine zu halbherzige...
 Weiter        Galerie

Weibl. B-Jugend

Hoch konzentriert und mit einer durchwegs guten Mannschaftsleistung zeigten sich die Mädchen der weiblichen B-Jugend in ihrem letzten Spiel der Landesliga-Hinrunde. Bis zur Halbzeitpause hatte sich das Team von Trainer Felix Knecht und Julia Stransky bereits einen Vier-Tore-Vorsprung gegenüber den Gästen aus Günzburg herausgespielt. Eine vorübergehende Schwächephase zu Beginn der zweiten Hälfte, in der die Gegner sich bis auf ein Tor herankämpfen konnten, hatten...
 Weiter        Galerie

Herren I

TV Waltenhofen - TSV Mindelheim II (29:26)
Auch das dritte Spiel in Folge gewinnen die Männer des TV Waltenhofen gegen einen starken Gegner aus Mindelheim. Vor der Partie stimmte, der Trainer Uli Kolb seine Mannschaft noch auf das schwierige Spiel, am heutigen Tage, ein. „Wir müssen heute von Anfang an alles geben. Jeder einzelne muss 110% Prozent auf dem Feld geben“. Dies war die Devise des Trainers und man versuchte von Anfang an diese Worte umzusetzen. Und genauso fingen die ersten Minuten an und man ging schnell mit 3:0 in Führung. Die TVW‘ler spielten sicher nach vorne und standen auch hinten in der Abwehr konzentriert, ehe man eine kleine Schwächephase zuließ. Dies wurde gleich von der gegnerischen Mannschaft bestraft und so waren beide Mannschaften nach 24 Minuten gleich auf (11:10). Allerdings konnte sich der TVW, durch drei schnelle Tore bis zur Halbzeit, etwas absetzen. So ging man mit einem 15:12 Pausenstand in die Kabine. Hier wurde vom Trainer die Unkonzentriertheit nochmals angesprochen. Und an alle appelliert, nicht den Anfang der zweiten Halbzeit zu verschlafen. Die TVW’ler gingen hoch motiviert in die zweite Halbzeit und so konnten, die Männer des TV Waltenhofen, durch klare Tor Abschlüsse einen komfortabler Vorsprung herausspielen. So stand es nach 12 gespielten Minuten in Halbzeit zwei, 20:14 für die Hausherren. Diesen Vorsprung wollte man keinesfalls hergeben und so versuchten alle Spieler diese Konsequenz in der Abwehr aber auch im Angriff, aufrecht zu erhalten. Allerdings verlief die Schlussphase nicht ganz so gut für die Männer, um Trainer Uli Kolb. Der hart erarbeitete Vorsprung von sieben Zählern, schmilzte auf gerade mal drei. Diesen Vorsprung konnte man dann mit aller Kraft verteidigen und am Ende stand es 29:26 für den TVW.
Es spielten: Alexander Wolf (Tor), Felix Knecht (Tor), Maximilian Vetter (Tor), Markus Wachter (2), Markus Rienaecker (2), Jonas Knecht (5), Tim Wilde (1), Alexander Stadler (3), Nico-Alexander Gapinski (10), Markus Mayr (3), Niclas Schneider, Pascal Wolf (2), Maximilian Hösle (1), Valentin Rapps.
 Galerie

Herren II

Am vergangenen Samstag trat die zweite Herrenmannschaft zum Heimspiel gegen den TSV aus Garmisch Partenkirchen an und musste sich nach einer sehr schwachen ersten Halbzeit mit 18:30 geschlagen geben. Nach einem völlig verschlafenem Start stand es bereits nach 5 Minuten 0:3 und es war von Anfang an klar, dass es gegen körperlich Überlegene Gegner eine sehr schwere Partie werden würde. Die Gäste bauten trotz einer roten Karte in der 19. Minute unbeirrt ihren Vorsprung weiter aus und die Heimmannschaft leistete sich zu viele Fehler und ließ mehrere hundertprotzentige Chancen liegen. So stand es zur Halbzeit leistungsgerecht 6:17. Zur Halbzeit nahmen wir uns vor uns stärker auf die Abwehr und die Chancenverwertung zu konzentrieren. Dies gelang uns in der zweiten Hälfte auch besser und es entwickelte sich ein Spiel welches beinahe auf Augenhöhe war. Jedoch blieb die Aufholjagd aus und es konnte nur noch Schadensbegrenzung betrieben werden. Das nächste Spiel der zweiten ist am 11.11. um 19:00 beim TSV Peißenberg. Es spielten: Vetter, Rottmann (Tor), Rapps (3), Nigst (2), Stöberl (2), Schwarz, Schneider (2), Hösle M. (1), Sanktjohanser (1), Bröll, Hösle R. (4), Weixler J. (6), Weixler A. (1)
 Galerie

männliche B-Jugend

Am vergangenen Sonntag musste die männliche B-Jugend sich gegen die Mannschaft aus Schwabmünchen mit 28:34 (18:17) geschlagen geben. Nach dem knappen Sieg in der Vorwoche wollte der Nachwuchs des TVW erneut zwei Punkte holen und gerade in heimischer Halle zeigen was sie können. Da Stammspieler Max Kloß sich am Vortag am Sprunggelenk verletz hat, musste spontan kleine Umstellungen sowohl in der Abwehr als auch im...
 Weiter      

Nov - 2017
Heute
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10








Newsletter

Name
Email



Ergebnis




Kennst du alles
über Handball?
Teste dich :)







Zur Facebook-Seite



Statistik
User: 703079
Gestern: 1335
Heute: 1070
Online: 31




Turnverein Waltenhofen e.V.
www.Waltenhofen-Handball.de